Verstecken Sie sich nicht
 

Der Aufbau des Haarfollikels

Der Haarfollikel umfasst das eigentliche Haar, die Haarwurzel, die dazugehörige Talgdrüse und den Haaraufstellmuskel. Es gibt sie am ganzen Körper, mit Ausnahme der Handflächen, der Fußsohlen und der Schleimhäute. Die Haarfollikel sind eine Ausstülpung der Epidermis (der oberen Hautschicht) in die Dermis (Lederhaut) hinein. Die Hauptfunktion der Haare besteht im Schutz und in der Übermittlung sensorischer Informationen. Darüber hinaus sind sie für die Ausprägung einiger sekundärer Geschlechtsmerkmale verantwortlich.

Schema des HaaraufbausDie Tiefe, die Größe und der Neigungsgrad eines Haarfollikels variieren. Diese Unterschiede hängen von der Lokalisation im Gesicht oder am Körper, dem Geschlecht, der genetischen Veranlagung und von der Einwirkung biochemischer Faktoren, wie zum Beispiel Hormone, ab.

Weitere Informationen der Rubrik Haarwuchs